Mehr Spaß am Kampf

Hier können wir dem geschätzten Meister Kritik/Wünsche/Lob zu den Abenteuern geben. Natürlich kann uns der Meister hier ebenfalls Feedback geben.

Mehr Spaß am Kampf

Beitragvon Colwyn_Prandolf » Fr 30. Okt 2009, 13:42

Servus,

die Diskussion hat bisher gezeigt, dass der Knackpunkt momentan der Kampf ist. Wir haben die Kritikpunkte am Kampf geäußert, jetzt geht es dann Verbesserungsvorschläge zu sammeln (bzw. die bisherigern hier zu bündeln) und schauen, ob wir diese umsetzen wollen. Ich fang dann auch mal an.

Punkt1:
Um die Würfelwürfe zu reduzieren und somit Zeit zu sparen, können wir in Zukunft Attacke, Trefferzone und Schaden gleichzeitig mit 3 Würfeln bestimmen. Sucht man sich eben wie bei den Proben aus welcher Würfel was zählt (natürlich vor dem Wurf !). So spart man sich 2 zusätzliche Würfe im Falle eines Treffers.
-->Zeitersparnis, weniger Würfe. Keine Nachteile

Punkt2:
Mehr Beschreibungen im Kampf. Eben nicht mehr sagen "OK, Attacke, Wuchtschlag +3". Sondern bspw. "ich führe einen harten Schlag aus" (Würfeln, Attacke, gelingt) ", der den Gegner am Schwertarm erwischen würde". Wir können dann entweder mit den Karten arbeiten, wenn man eine Sonderfertigkeit einsetzen wollte, oder kurz per Handzeichen anzeigen um wieviel man die Attacke erschwert.
-->Mehr RP, man kann sich besser in den Kampf versetzen.

Punkt3:
Wir arbeiten bei Kämpfen mit Figuren. Ich habe ehrlich gesagt auch immer etwas Schwierigkeiten mir die Situation gerade vorzustellen. Wir können die Kampfsituation mit (Zinn/Plastik)-Figuren nachspielen. Dann hat man immer den Überblick und kann sich abermals besser in den Kampf reinversetzen. Nachteil ist, dass es wieder etwas mehr Zeit kostet, wobei sich das meiner Meinung auch lohnt.

Punkt4:
Weniger Kämpfe, wenn möglich (max. 1-2 Kämpfe pro Abend)... dass ich das als Krieger fordere. Was für eine Schande ;-)

Punkt5:
Kreative Ideen mehr honorieren, d.h. nicht vielleicht ganz so viel Aufschlag wie nach System notwendig ist. Char's besorgen sich dann schnellstmöglich die entsprechenden Sonderfertigkeiten (bsp. Rataro: improviserte Waffen).

Soweit mal meine Vorschläge, die den Kampf hoffentlich "spaßiger" (darum geht es ja im Prinzip) zu gestalten ohne das eigentliche DSA-System zu verändern !

Weitere Vorschläge und Feedback zu den bisherigen gerne erwünscht.

Schönes Wochenende und Gruß
Björn
Colwyn_Prandolf
Administrator
 
Beiträge: 141
Registriert: Mo 29. Jun 2009, 19:53

Re: Mehr Spaß am Kampf

Beitragvon Sayesra » Fr 30. Okt 2009, 15:37

Find ich gut soweit. Vor allem Punkt 1. Wenn man es vorher bestimmen darf/muss/soll, dann würfele ich in Zukunft meine Attacke mit dem W6 und Trefferzone und Schaden mit dem W20 :D Auf die Weise geht der Kampf bestimmt schneller ;)

Vor allem das mit den Figürchen finde ich ganz gut, und wenn es auch einfach nur dazu dient, das ganze zu veranschaulichen. Wie stehts da eigentlich an der Front, hat da irgendwer was unternommen?

Und meine MEinung ist, dass man schon mehr Kämpfe pro Abend machen kann, es halt nur darauf ankommt, was das für Kämpfe sind. Wenns so ein paar kleine sind gegen nicht so starke Gegner, z.B. irgendwelches Kleintiergezeugs, und die nicht so lange dauern, können es ja auch mehr sein. Muss man halt abwägen.

Ansonsten werde ich mal darüber nachdenken, was man noch so alles unternehmen könnte.

Bis dann,
Dani
Sayesra
 
Beiträge: 67
Registriert: Di 11. Aug 2009, 20:41


Zurück zu Feedback & Anregungen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron